Sportschützen Glarnerland

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Tim Landolt schiesst erneut das Maximum

E-Mail Drucken

Die zweite Runde der Schweizer Kleinkaliber Mannschaftsmeisterschaft brachte Glarnerland 1 die ersten Gewinnpunkte. Die Zweit- und Viertligisten unterlagen dem Gegner. 
 
a.e. – Nach der Startpleite haben die Nationalliga B Schützen von Glarnerland 1 den Tritt gefunden. Bei Tim Landolt war dies mit 200 Punkten in der ersten Runde schon so, doch seine Teamkameraden haderten teilweise noch. In Runde zwei drehten alle, bis auf Mischa Armati, welcher mit 192 Punkten einen schwarzen Tag einzog, auf. 

Eindrücklich: Zusammen verloren Rolf Lehmann und Tim Landolt nur einen Punkt

Weiterhin verlustpunktlos
Eine weitere Steigerung war bei Tim Landolt nicht möglich. Doch der Näfelser hielt seine Form und schoss erneut das Maximum von 200 Ringen. Auch Rolf Lehmann gelang mit 199 Zählern ein ausgezeichnetes Ergebnis. Jürg Fischli (197), Andreas Stüssi (196) sowie Marcel Feusi, Urs Jöhl und André Eberhard (alle 195) durften zufrieden sein. Mit 1569:1563 Ringen bezwangen die Glarner Dettighofen 1. Glarnerland 2 tut sich als Aufsteiger in der 2. Liga etwas schwerer. Mit 1524:1535 Punkten gegen Buochs-Ennetbürgen 2 fiel das Verdikt deutlich aus. Einige der letztjährigen Zugpferde kämpfen noch mit Problemen. Julian Bellwald (194), Melanie Ricci (193), Lars Kamm und Andreas Meier (je 192), René Müller (190), Peter Armati (188) und Fritz Stucki (186) bekleiden das Tabellenende. 

Viertligisten mit Nuller
Das unerfahrenste Team unterlag gegen Benken mit 1266:1494 Ringen. Den Viertligisten wurden 189 Punkte aufgrund eines Regelverstosses gestrichen. Doch auch mit dem Resultat von Markus Landolt hätte die Equipe den Kürzeren gezogen. Fadri Fäh (189), Cedric Kahlmeier (188), Andrea Gisler (186), Gianni Albert (185), Silas Trachsler und Lio Wickihalder (je 178) sowie Charlotte Freund (162) steigerten sich gegenüber der Startrunde im Gesamttotal um gute 28 Punkte.

Resultate:
NLB Gruppe 1, 2. Runde:
Dielsdorf & Umgebung 1 - Wila-Turbenthal 1 1555 : 1562. Dettighofen 1 - Glarnerland 1 1563 : 1569. Obernau 1 - Lotzwil-Langenthal 2 1560 : 1547. Mels 1 - Rotkreuz-Risch 1 1573 : 1553.
1. Mels 1 4 3'147. 2. Obernau 1 4 3'122. 3. Glarnerland 1 2 3'130. 4. Dettighofen 1 2 3'121. 5. Dielsdorf & Umgebung 1 2 3'118. 6. Wila-Turbenthal 1 2 3'113. 7. Rotkreuz-Risch 1 0 3'100. 8. Lotzwil-Langenthal 2 0 3'100.

2. Liga Gruppe 8, 2. Runde:
Sportschützen Uri 2 - Menznau 1 1538 : 1535. Muotathal - Surselva 2 1523 : 1557. Glarnerland 2 - Buochs-Ennetbürgen 2 1524 : 1535. Dagmersellen 1 - Goldau 1 1531 : 1533.
1. Surselva 2 4 3'110. 2. Goldau 1 4 3'080. 3. Buochs-Ennetbürgen 2 4 3'079. 4. Sportschützen Uri 2 2 3'083. 5. Menznau 1 1 3'065. 6. Muotathal 1 3'053. 7. Dagmersellen 1 0 3'068. 8. Glarnerland 2 0 3'053.

4. Liga Gruppe 8, 2. Runde:
Glarnerland 3 - Benken 1266 : 1494. Eschenbach - Kirchberg 2 1530 : 1437. Pfäffikon am Etzel 3 - Lachen 2 1522 : 1472. Neckertal 2 - Rapperswil 1193 : 1487.
1. Pfäffikon am Etzel 3 4 3'051. 2. Eschenbach 4 3'048. 3. Benken 2 2'985. 4. Rapperswil 2 2'975. 5. Lachen 2 2 2'916. 6. Kirchberg 2 2 2'878. 7. Glarnerland 3 0 2'693. 8. Neckertal 2 0 2'464.

 
Die Sportschützen Glarnerland werden unterstützt von
Banner

Anmeldung

Wer ist online?

Wir haben 55 Gäste online

Umfrage

Bewerten Sie unsere Homepage