Sportschützen Glarnerland

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
News

Shoot off musste über den Sieg entscheiden

E-Mail Drucken

Der diesjährige Freundschaftsmatch zwischen dem Urner und Glarner Luftgewehrteam war von Spannung gezeichnet. Das LG-Team Uri siegte erneut im Direktvergleich. Einzelsieger wurde André Eberhard aus Näfels.

Die drei Erstplatzierten im Kantonswettkampf zwischen Uri und Glarus (Bild: zvg.)

Vergangenes Wochenende fuhren die Glarner Luftgewehrschützen nach Altdorf wo sie sich am Freundschaftsmatch mit den Urner Kollegen massen. Die Glarner wollten dem letztjährigen Urner Andrang in Niederurnen nicht nachstehen und reisten gleich mit 9 Schützen in die Innerschweiz.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 01. März 2009 um 15:48 Uhr Weiterlesen...
 

Ein wahrhaftiges Schaulaufen der 1. Liga-Schützen

E-Mail Drucken

Ein weiterer Doppelsieg für die Glarner Sportschützen in der Schweizer Luftgewehrmannschaftsmeisterschaft. Glarnerland 2 und 3 schossen der Konkurrenz um die Ohren.

Gut in Form: Armin Klarer zeigte erneut eine starke Leistung (Bild: zvg.)

Es ist eine Augenweide – Die 1. Liga – Tabelle der Luftgewehrschützen könnte aus Glarner Sicht nicht besser aussehen. Glarnerland 1 führt mit dem Punktemaximum und 152 geschossenen Punkten Vorsprung. Noch fehlen den Glarner Cracks zwei weitere Punkte und dann ist ihnen der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Auch Glarnerland 3 überzeugte ein weiteres Mal. Sie deklassierten das sechstplazierte Team aus Avry devant Pont mit 100 Ringen Differenz und befinden sich nun auf dem sehr guten 3. Zwischenrang.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 01. März 2009 um 15:48 Uhr Weiterlesen...
 

Drei Niederlagen für die Armbrustschützen Niederurnen

E-Mail Drucken

Das Jahr begann für die Armbrustschützen aus Niederurnen sehr schlecht. Bei der Schweizer Armbrustmannschaftsmeisterschaft verloren gleich alle drei Glarner Teams.

Lars Kamm (Niederurnen 1) schoss sagenhafte 196 Ringe (Bild: zvg.)

Schlechter hätte das Jahr für die Niederurner Tellensöhne nicht beginnen können. Die beiden Nationalliga A sowie das Nationalliga B – Team verloren die Begegnungen in der 3. Meisterschaftsrunde. Am unglücklichsten unterlag Niederurnen 2 den Luzernern. Mit nur einem Punkt Differenz mussten sich die Glarner mit 574:575 Ringen geschlagen geben. Auch Niederurnen 1 hatte gegen den Leader Höngg 1 kein Glück. Auch in dieser Partie fehlte für einen Punktgewinn nicht viel. Mit 582:577 Zählern ging der Sieg zu Gunsten der Zürcher. Ebenso in der NLB gab es für die Niederurner keine Punkte. Auch hier ging der Sieg nur knapp an den Gegner aus Birsfelden. Niederurnen 3 verlor mit 554:560 Punkten.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 08. März 2009 um 16:28 Uhr Weiterlesen...
 


Seite 81 von 82
Die Sportschützen Glarnerland werden unterstützt von
Banner

Anmeldung

Wer ist online?

Wir haben 31 Gäste online