Sportschützen Glarnerland

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
News

Die Glarner Sportschützen erfüllten ihre Pflicht

E-Mail Drucken

Sechs von sieben Runden bei der Schweizer Luftgewehr Mannschaftsmeisterschaft sind absolviert und die Glarner Schützen können bereits feiern. Alle drei Teams erledigten die Aufgabe mit Bravour.

a.e. – Glarnerland 1 und 3 sicherten sich in der vorletzten Runde bereits den Ligaerhalt. Während die B-Ligisten in der zweithöchsten Stufe verbleiben, startet Glarnerland 3 nächste Saison erneut in der 2. Liga. Ebenfalls das Ziel, oder zumindest ein Zwischenziel, erreichte Glarnerland 2. Das stärkste der drei Teams, sicherte sich die Finalqualifikation vom 9. Februar in Reiden, wo die besten Mannschaften der Schweiz um einen Platz in der Nationalliga A kämpfen.  

Roman Portmann (rechts) verlor nur fünf Zähler weniger als Frantisek Smetana (200 Punkte)

Weiterlesen...
 

Die Landolt’s duellierten sich bis zum letzten Schuss

E-Mail Drucken

Trun gegen Glarnerland – die befreundeten Sektionen trafen sich zum Vergleich. Mit von der Partie waren auch einige Freunde aus Österreich. Gina Landolt und Chiara Weishaupt gewannen ihre Kategorie.

a.e.- Die Sportschützen Glarnerland luden zum Luftgewehr Vergleichskampf nach Niederurnen. Die Bündner Kollegen aus Trun, sowie einige Freunde aus dem Vorarlberg folgten der Einladung. 21 Elite- und 7 Nachwuchsschützen absolvierten das 40 Schuss Vorprogramm. Dieses dominierte Andreas Stüssi mit sehr guten 413.3 Punkten. Beim Nachwuchs war die Angelegenheit nicht ganz so deutlich. Annina Tomaschett zielte mit 401.6 Punkten vor Melanie Ricci (400.7) am genauesten. 

Tim Landolt (links) und Gina Landolt umrahmen den drittklassierten Rolf Lehmann.

Die Podestplatzgewinner: vlnr: Annina Tomaschett, Chiara Weishaupt, Silvan Lendi, Tim Landolt, Gina Landolt und Rolf Lehmann.

Weiterlesen...
 

Und wieder gewannen die Urner – jedoch äusserst knapp

E-Mail Drucken

Die Glarner hielten beim Vergleichswettkampf zwischen den Urner Luftgewehrschützen und den Sportschützen Glarnerland sehr gut mit. Rolf Lehmann wurde Dritter und die Mannschaft unterlag nur hauchdünn.

a.e.- Bei stürmischem Schneetreiben nahmen die Glarner den Weg zu ihren Urner Schützenkollegen nach Altdorf unter die Räder. Bei der traditionellen Begegnung amteten diese Saison die Innerschweizer als Gastgeber. Spätestens beim sportlichen Vergleich hörte auch dieses Jahr die Gastfreundschaft jedoch auf. Die Urner kämpften beherzt – und dies einmal mehr mit Erfolg.

Die letzten Vorbereitungen vor dem Final: vlnr: Silvan Lendi, Nina Stadler, André Eberhard, Jana Gisler, Alexandra Imhof, Tim Landolt, Paul Wyrsch und Rolf Lehmann

Weiterlesen...
 


Seite 5 von 87
Die Sportschützen Glarnerland werden unterstützt von
Banner

Anmeldung

Wer ist online?

Wir haben 16 Gäste online