Sportschützen Glarnerland

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
News

Die Siegesserie der Glarner Sportschützen dauert an

E-Mail Drucken

Das Duell bei der Schweizer Luftgewehr Mannschaftsmeisterschaft geht in die nächste Runde. Glarnerland 1 und 2 waren erfolgreich, während Glarnerland 3 wegen einem Punkt verlor.

a.e.- Nach wie vor dominieren Vully-Broye und Glarnerland 1 die Nationalliga B. Die Westschweizer und die Glarner stehen nach vier Runden noch immer mit einer reinen Weste da. Dielsdorf hat mittlerweile den Takt ebenfalls gefunden und reiht sich unmittelbar hinter dem Führungsduo ein. Beim Direktduell in der Startrunde unterlagen die Zürcher den Glarnern, wonach diese optimistisch auf die verbleibenden drei Runden blicken können.

Die beiden Erstligisten Jürg Fischli und Pia Freitag setzten sich mit 192 Punkten toll in Szene

Weiterlesen...
 

Das Duell gegen die Westschweizer hat begonnen

E-Mail Drucken

Die Glarner Luftgewehrschützen kämpfen bei der Mannschaftsmeisterschaft erfolgreich gegen die westlichen Nachbarn. Glarnerland 1 und 2 siegten. Glarnerland 3 verlor knapp.

a.e.- Nach drei Meisterschaftsrunden finden sich die drei Glarner Mannschaften in unterschiedlichen Situationen wieder. Während Glarnerland 1 gegen Vully-Broye 1 um den ersten Rang in der Nationalliga B kämpft, setzen sich die Erstligisten problemlos an die Tabellenspitze vor Ebnat-Kappel 2. Das jüngste Glarner Team hingegen belegt nur gerade den fünften Rang, was jedoch anhand der geschossenen Punkte überhaupt nicht dem Soll entspricht.

Die Südglarner können gut lachen: Rolf Lehmann (links) ersetzt in der 4. Runde André Eberhard. Mischa Armati steigt in die 2. Mannschaft auf.

Weiterlesen...
 

Rolf Lehmann im Final in Vaduz

E-Mail Drucken

Beim Luftgewehr Vergleichsmatch zwischen der Ostschweiz, Vorarlberg, dem Linthverband und den Glarner Kantonalschützen, erreichte Rolf Lehmann den guten 8. Rang.

a.e.- Unter dem Patronat der Glarner Schützen starteten Rolf Lehmann, Tim Landolt, Klaus Honold, Martin Mächler und Gianni Albert. Mit 58 Teilnehmern, war der Vergleichsmatch der Ostschweizer Kantone und dem Vorarlberg ein weiterer Erfolg. Ebenfalls von einem Erfolg konnte der Südglarner Rolf Lehmann sprechen. Der Schwandner schoss sich mit 605.4 Punkten als Sechster in den Herrenfinal der besten Acht. Im Final wurden die Zähler wieder auf Null gedreht.

Rolf Lehmann schoss sich in Vaduz in den Final

Weiterlesen...
 


Seite 5 von 81
Die Sportschützen Glarnerland werden unterstützt von
Banner

Anmeldung

Wer ist online?

Wir haben 15 Gäste online