Sportschützen Glarnerland

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
News

Eine Nullrunde für die Glarner Sportschützen

E-Mail Drucken

Sämtliche Glarner Mannschaften der Sportschützen Glarnerland unterlagen in der 1. Runde der Schweizer Kleinkaliber Mannschaftsmeisterschaft ihrer Konkurrenz. 
 
a.e. – Der Start in die Mannschaftsmeisterschaft missglückte den Glarnern vollends. Von der ersten bis zur dritten Equipe scheinen noch nicht viele Akteure den Tritt gefunden zu haben. Glarnerland 1 das seit dieser Saison wieder in der Nationalliga B schiessen darf, war das Paradebeispiel. Einzig Mischa Armati und Andreas Stüssi zeigten eine würdige Vorstellung. Die beiden Linthaler schossen 198 und 197 von möglichen 200 Punkten.

Viel fehlte zum Maximum nicht: Mischa Armati verfehlte nur zweimal das Zentrum

Weiterlesen...
 

Das Kleinkaliber Schützenfest für „Lüüt“ und Land

E-Mail Drucken

Das Kleinkaliber Volksschiessen im Kanton Glarus hat Tradition. Auch dieses Jahr treffen sich wieder treffsichere Männer, Frauen, Kinder und solche die es noch werden möchten, in Näfels in der Schiessanlage im Schneisingen.

a.e. – Seit Jahren trifft sich das Volk zum Volksanlass in Näfels. Das geräuscharme Schiesserlebnis begeistert Jahr für Jahr eine Vielzahl von Teilnehmern. Sie erwarten 12 elektronische Trefferanzeigen und ebenso viele Helfer die sich um das Wohl der Gäste kümmert. Am Donnerstag, 17. und Freitag, 18. Mai sowie in der folgenden Woche am Donnerstag 24. und 25. Mai stehen die Türen für jedermann von 1700 bis 2000 Uhr offen. Das Kleinkaliberschiessen ist ohne jegliche Rückstösse. Dadurch erfreuen sich Jahr für Jahr auch Anfänger an dieser Sportart. Nebst den Resultaten soll auch der Spassfaktor nicht zu kurz kommen.

Glück entscheidet täglich
Neben dem bekannten Schiessprogramm auf die 10er und 5er Scheibe, wo im Einzelwettkampf wiederum spezielle Kranzabzeichen gewonnen werden können und dem Gruppenwettbewerb (drei Personen bilden eine Gruppe) für Vereine, Firmen und Familien, wird auch heuer den Teilnehmern ein Glücksstich angeboten. Wie es das Wort Glück bereits sagt, soll nicht diejenige Person mit der besten Treffergenauigkeit, sondern mit der nötigen Portion Glück gewinnen. Somit werden jeden Abend etliche Preise vergeben.

Das Volksschiessen erfreut sich bei Jung und Alt, nicht zuletzt dank dem Glücksstich, immer wieder grosser Beliebtheit. Zudem bietet dieser Anlass Firmen oder Vereinen geradezu ideale Möglichkeiten sich auch ausserhalb der Arbeits- oder Vereinszeit einmal zu einem gemütlichen Plausch zu treffen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden am Volksschiessen individuell durch die erfahrenen Mitglieder der Sportschützen Glarnerland betreut. Für das leibliche Wohl der „Meisterschützinnen und -Schützen“ wird in der grossen Schützenstube vom Grill oder auch mit Pommes Frites ebenfalls gesorgt. Mit oder ohne Voranmeldung – jedermann ist herzlich willkommen.


Termine / Durchführung:
Sportschützen Glarnerland

Voranmeldung:
www.sportschuetzen-gl.ch (Volkswettschiessen)

Kleinkaliber Schiessanlage Schneisingen in Näfels
Do. 17. Mai 2018
Fr. 18. Mai 2018
Do. 24. Mai 2018
Fr. 25. Mai 2018
jeweils von 1700 – 2000 Uhr

Teilnahmeberechtigt ist jedermann ab dem 10. Altersjahr
Sportgeräte und Munition stehen zur Verfügung

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 06. Mai 2018 um 17:36 Uhr
 

Rolf Lehmann und André Eberhard gegen die Tessiner an der Spitze

E-Mail Drucken

Die Glarner Matchschützen empfingen die Tessiner Matcheure in Näfels zu einem Vergleich. Erstmals wurde der Match mit dem Kleinkaliber- und dem Luftgewehr ausgetragen.  

Eing. - Wie bereits im vergangenen Jahr, stand für die Glarner Schützen kein Nachwuchsathlet am Start. Im Gegenteil zu den Tessinern, die sozusagen nur Nachwuchstalente dabei hatten. Dies tat den Resultaten aber keinen Nachteil – sie fielen nämlich entsprechend gut aus.

Die Tessiner Gäste zusammen mit den Glarner Gastgeber. Auf dem Bild fehlen: Klaus Honold, Martin Mächler, Fritz Stucki und Peter Armati

Weiterlesen...
 


Seite 3 von 82
Die Sportschützen Glarnerland werden unterstützt von
Banner

Anmeldung

Wer ist online?

Wir haben 49 Gäste online