Sportschützen Glarnerland

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Julian Bellwald knapp am Podest vorbeigeschossen

E-Mail Drucken

Am Junioren Wintermeisterschaftsfinal sicherte sich Julian Bellwald ein Diplom. Mit Rang sechs verpasste er eine Medaille nur knapp. Tim Landolt verpasste den Final als Zehnter.

a.e.- In Utzenstorf  kämpfte der Schweizer Nachwuchs mit dem Luftgewehr um die Ehren der Wintermeisterschaft. Von den Sportschützen Glarnerland hatten sich Melanie Ricci, Julian Bellwald und Tim Landolt für den Finalwettkampf qualifiziert. Aus Glarner Sicht resultierte ein gelungener Tag für das Trio.

Vordere Reihe, Mitte: Julian Bellwald sicherte sich ein weiteres Diplom

Zweimal knapp daneben
Tim Landolt und Julian Bellwald absolvierten ihr 60 Schuss Programm bei den Ältesten. Tim Landolt legte einen verhaltenen Start hin und musste sich schlechte 93 Punkte in den ersten zehn Schuss gutschreiben lassen. Danach fand  der Näfelser besser in den Wettkampf, ehe er in der vierten Passe (94) nochmals einen Einbruch erlitt. Mit 571 Ringen gelang ihm ein ordentliches Resultat, doch fehlten ihm sechs Punkte für den Tagesfinal. Diesen erreichte sein Vereinskamerad Julian Bellwald. Der Stadtglarner zeigte sein Talent und beendete den Wettkampf mit sehr guten 586 Zählern auf Rang 3. Im kommandierten Final legte er den Grundstein zum Misserfolg gleich selbst mit den ersten beiden Schüssen. 7.7 und 8.8 Punkte leuchteten auf dem Monitor auf. Zwar startete er eine Aufholjagd, doch nach 12 Schüssen war Schluss. Als Sechster fehlten ihm vier Zehntel um nochmals eine Serie absolvieren zu können und so den Medaillentraum doch noch realisieren zu können. Beide Glarner Junioren lagen am Schluss knapp neben ihrem hochgesteckten Ziel.

Ricci mit persönlicher Topleistung
In ihrer noch jungen Karriere hegte Melanie Ricci noch nicht dieselben Ansprüche wie ihre männlichen Kollegen. Unbelastet konnte die Netstalerin ihre 40 Schuss in ihrer Kategorie in Angriff nehmen. Mit 379 Ringen (96, 94, 95, 94) lieferte sie ein hervorragendes Ergebnis, das ihr den guten 19. Schlussrang bescherte.


Resultate:
U21 Junioren:

1. Sven Riedo St. Ursen, 204.9 (590). 2. Manuel Lüscher Ennetbürgen, 201.0 (583). 3. Fabio Wyrsch Schattdorf, 180.8 (591). 4. Roman Durrer Dallenwil, 158.2 (580). 5. Lukas Roth Rubigen, 136.0 (582). 6. Julian Bellwald Glarus, 116.4 (586). 7. Nicolas Perroud Tatroz, 96.4 (577). 8. Flavio Indergand Schattdorf, 75.9 (579). Ferner: 10. Tim Landolt Näfels, 571. Total: 31 Teilnehmer.
 
U21 Juniorinnen:

1. Franziska Stark Adliswil, 203.3 (390). 2. Nina Suter Gossau, 201.3 (393). 3. Janine Frei Pfaffnau, 182.2 (390). Ferner: 19. Melanie Ricci Netstal, 379. Total: 32 Teilnehmer.

 
Die Sportschützen Glarnerland werden unterstützt von
Banner

Anmeldung

Wer ist online?

Wir haben 37 Gäste online